Aktuelles Sportangebote E-Mail senden

Mahnwache am Freitag 11. März – Frieden und Solidarität

Liebe Verantwortliche der Sankt Augustiner Sportvereine und Partnerschaftsvereine,

für Freitag, 11. März, lade ich Sie herzlich ab 18 Uhr zu einer Mahnwache für Frieden und Solidarität im Stadtzentrum ein.

Da der Karl-Gatzweiler-Platz wegen der Baustelle nicht in Frage kommt, findet die Mahnwache am Yrsa-von-Leistner-Platz statt, also vor dem technischen Rathaus.

Der Ablauf und der Rahmen wird sich an der Mahnwache in Hennef am vergangenen Montag orientieren. Dort folgten musikalische Beiträge auf kürzere Redebeiträge.

Erlauben Sie mir neben dieser “nüchternen” Terminankündigung einige persönliche Worte:

Ich selber bin kein Mensch, der in seinem Leben schon auf vielen Demonstrationen oder ähnlichen Veranstaltungen war. Aber wenn ein Angriffskrieg in Europa kein Grund ist mit dem Wunsch nach Frieden und Solidarität auf die Straße zu gehen – was dann? Natürlich wird eine Mahnwache den Krieg nicht beenden. Trotzdem kann ich berichten, dass sich die Teilnahme an der Mahnwache letzten Montag zutiefst “richtig angefühlt” hat. Mein Amtskollege hat genau die richtigen Worte gefunden, als er gesagt hat, dass sich die Mahnwache allein dann schon lohnen würde, wenn auch nur ein Bild davon einem Menschen in der Ukraine Mut machen wird.

Viele Grüße
Max Leitterstorf

Stadt Sankt Augustin – Der Bürgermeister
http://www.sankt-augustin.de