SSV-Sankt Augustin > Termine > Preis-Wettbewerbe

„Sterne des Sports“ 2012

Achtung! Der Anmeldetermin ist bis zum 05.07.2012 verlängert.

 

Die Ausschreibung des Wettbewerbs „Sterne des Sports“ ist bei uns, der VR- Bank Rhein Sieg und dem KreisSportBund tl_files/SSV-Template/Logos/Sterne des Sport logo_sds_neu.gifRhein-Sieg, mittlerweile ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender. Denn immer wieder sind alle Beteiligten beeindruckt, welche Bewerbungen von den regionalen Vereinen eingereicht werden. Die „Sterne des Sports“ zeichnen Vereine aus, die sich über ihre sportlichen Angebote hinaus in besonderer Weise gesellschaftlich engagieren. Entscheidend sind Kreativität, Innovation und nicht zuletzt der Erfolg der Vereinsangebote. Folgende Schwerpunktthemen stehen für das soziale Engagement zur Auswahl: Gesundheit, Integration, Kinder und Jugend, Familie, Senioren, Gleichstellung, Leistungsmotivation, Klima- und Umweltschutz, Ehrenamtsförderung und Vereinsmanagement.

 

Die „Sterne des Sports“ sind eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Volksbanken Raiffeisenbanken. Durch diesen Wettbewerb gelingt es vielen Vereinen, ihre Projekte erstmals in den Fokus der Öffentlichkeit zu stellen. Dabei zeichnen sich viele bereits seit Jahren durch ein besonderes gesellschaftliches Engagement aus und leisten damit einen unverzichtbaren Dienst für die Gesellschaft. Belohnt wird deshalb der gesellschaftliche Einsatz innerhalb des Breitensports, nicht die sportliche Höchstleistung.

 

Alle Bewerbungen, die bis zum 29. Juni 2012 bei der VR-Bank Rhein-Sieg abgegeben werden, haben Aussicht auf den „Stern des Sports“ in Bronze auf Ortsebene. Der Gewinner in Bronze qualifiziert sich automatisch für die „Sterne des Sports“ in Silber auf Landesebene. Wer hier gewinnt, vertritt unser Bundesland beim Finale in Berlin und hat somit die Chance auf den Stern in Gold.

Drei regionalen Vereinen ist es bereits mit ihrer Bewerbung bei der VR-Bank gelungen, sich mit dem jeweiligen Projekt für das Bundesfinale in Berlin zu qualifizieren. Nachdem 2008 der TV Kaldauen und 2009 der Troisdorfer Schwimmverein durch den Bundespräsidenten bzw. die Bundeskanzlerin für ihr Engagement ausgezeichnet wurden, war es 2010 die Bewerbung des Vereins für gesundheitsorientierten Sport (GHOST) aus Troisdorf, die sich gegen alle Mitbewerber durchsetzte.

 

Diese Chance sollten auch Sie mit Ihrem Verein nutzen. Wie groß oder klein Ihr Verein ist, spielt keine Rolle. Wählen Sie einfach ein Sportangebot aus, mit dem Sie sich in einem gesellschaftlichen Bereich engagieren und stellen Sie uns ihr Engagement so anschaulich wie möglich vor. Nutzen Sie dazu die beiliegenden Ausschreibungsunterlagen als Leitfaden. Gerne können Sie eigene Konzepte, Pressemeldungen oder Fotos beifügen, damit sich die Jury ein umfassendes Bild von Ihren Aktivitäten machen kann. Einsendeschluss ist der 29. Juni 2012.

 

Eine kompetente Jury aus Vertretern der VR-Bank Rhein-Sieg, des KreisSportBundes Rhein-Sieg, der Presse, regionalen Sportvereinen sowie bekannten Sportlern wird die eingehenden Bewerbungen bewerten und über die Platzierungen entscheiden. Anschließender Höhepunkt wird die Verleihung des „Großen Stern des Sports“ in Gold an den Bundessieger im Rahmen einer feierlichen Abschlussgala in der Hauptstadt im Januar 2013 sein.

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:

VR-Bank Rhein-Sieg eG

Andrea Schrahe

Europaplatz 10 – 12

53721 Siegburg

Für Fragen wenden Sie sich gerne an:

KreisSportBund Rhein-Sieg

Irma Gillert

Telefon: 02241/ 690 60

E-Mail: kontakt@ksb-rhein-sieg.de

Informationen finden Sie auch im Internet unter www.vrbankrheinsieg.de, http://www.ksb-rhein-sieg.deund unter www.sterne-des-sports.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Andrea Schrahe                       Irma Gillert

VR-Bank Rhein-Sieg            KreisSportBund Rhein-Sieg

_____________________________________________________________________________________________________

 

Landesprogramm „Sportvereine im Ganztag"

das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW und der LSB NRW fördern im Rahmen ihrer Zusammenarbeit das Engagement von Sportvereinen im schulischen Ganztag. Hierfür werden über den Landeshaushalt 2012 insgesamt 1.000.000,00 € zur Verfügung gestellt.

 

Mit dem Programm „Sportvereine im Ganztag“ soll ein besseres Miteinander von Sportvereinen und Schulen im Ganztag ermöglicht und die Qualität der Ganztagsangebote im Bereich Sport erhöht werden. Dem KSB Rhein-Sieg werden Fördermittel für 33 Maßnahmen zugeteilt.

 

Die Antragstellung der Vereine an den KresSportBund sollte bis zum 10. Juni 2012 erfolgen. 

Weitere Informationen zum Landesprogramm entnehmen Sie bitte den beigefügten Anlagen.

______________________________________________________________________________________________________

Ausschreibung: Heinrich von der Becke-Preis 2012

Sport-/ Hobby- und Freizeitfotografen im Rhein-Sieg-Kreis

Einsendeschluss ist der 1. Februar 2012.

tl_files/SSV-Template/werbung/a_SSV-Logo_180_1.jpgNach dem erfolgreichen Wettbewerben 2009 und 2010 schreibt der Stadtsportverband Sankt Augustin wie angekündigt jährlich für die beste Sportfotographie den „Heinrich von der Becke-Preis“ aus.

Teilnahmeberechtigt sind alle Sportjournalisten, Sportfotografen und Hobby-/Freizeitfotografen, die Fotos von Ereignissen im Wettkampf- und im Freizeitsport in Sankt Augustin und der näheren Umgebung im betreffenden Jahr aufgenommen haben.

Es können bis zu zwanzig Motive, als ein Querschnitt verschiedener Sportarten, eingesandt werden. Die Fotos – schwarz-weiß oder farbig – sollen zum Druck geeignet (min. 300 Pixel/Zoll) in DIN A4-Größe eingesandt werden.

Eine Jury wird aus den eingesandten Fotos die besten drei Fotos auswählen.

Der Sieger erhält den „Heinrich von der Becke-Preis des Jahres 2012“. Die Auszeichnung besteht aus einem Kunstwerk, einer Urkunde und 300.- Euro. Der zweite Preisträger erhält eine Urkunde und 200.-, der dritte eine Urkunde und 100.- Euro.

Die Siegerfotos und weitere 50 Fotos werden in einer Ausstellung im Rathaus Sankt Augustin gezeigt. Die Teilnehmer müssen damit einverstanden sein, dass ihre Fotos mit namentlicher Nennung in Veröffentlichungen und in Druckerzeugnissen des Stadtsportverbands ohne Ansprüche verwendet werden dürfen.

Einsendeschluss für den Becke-Preis des Jahres 2010 ist der 1. Februar 2012. Die Fotos bitte auf CD an Karl Lennartz, Sperlingsweg 16, 53757 Sankt Augustin senden.

Die Siegerfotos 2009 und 2010 können Sie auf der Webseite des Stadtsportverbands unter

http://www.ssv-sanktaugustin.de/tl_files/SSV-Template/Dokumente/2011/2009_Fotopreis_Becke_web.pdf

http://www.ssv-sanktaugustin.de/fotos-2009/vars/1223.id-2009-sportfotographen-wettbewerb.html

http://www.ssv-sanktaugustin.de/tl_files/SSV-Template/Dokumente/2010_Becke-Preis-2010.pdf

http://www.ssv-sanktaugustin.de/fotos-2010/vars/1226.id-2010-sportfotografen-wettbewerb.html

einsehen.

_______________________________________________________________________________________________________

7. NRW-Preis - Mädchen & Frauen im Sport

Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 31. Dezember 2011.

tl_files/SSV-Template/Logos/LSB_kopf02.jpgZum siebten Mal schreiben der Landessportbund Nordrhein-Westfalen und das Sportministerium des Landes Nordrhein-Westfalen den NRW-Preis für Mädchen und Frauen im Sport aus. Der Preis ist eine Würdigung jener Frauen, die sich engagiert, kreativ und mutig für die Belange von Mädchen und Frauen im Sport einsetzen. Denn es ist ihr besonderer Einsatz, der eine partnerschaftliche und geschlechtergerechte Entwicklung des organisierten Sports möglich macht.

Frauen setzen Zeichen! Frauen machen Sport. Und sie machen den Sport möglich, menschlich, ideenreich, fair und begeisternd. Im Verein, Verband oder in der Kommune, in einer Führungsposition oder an der Basis, ehrenamtlich oder professionell. Ihre Leistungen, ihre innovativen Ideen und ihr Engagement prägen entscheidend die Sportentwicklung
in Nordrhein-Westfalen.

Eine besondere Auszeichnung. Der Preis zeichnet die besten der vielfältigen Aktivitäten und Leistungen von Mädchen und Frauen in den unterschiedlichen Feldern des Sports aus. Er will die Qualität ihrer Arbeit für die Öffentlichkeit sichtbar machen und zum Nachahmen einladen. Und er will allen Frauen im Sport Motivation geben. Es lohnt sich
immer, sich für Mädchen und Frauen zu engagieren.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Folder „7.NRW Preis Mädchen und Frauen im Sport“. oder unter http://www.lsb-nrw.de/lsb-nrw/politik/nrw-preis-maedchen-frauen-im-sport/

Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 31. Dezember 2011.
_________________________________________________________________________________________________________

„Junges Engagement im Sportverein“ 2011

Anmeldungen bitte bis zum 15. Dezember 2011 vornehmen.
Geldpreise im Gesamtwert von 27.500 Euro zu gewinnen.
Für die Sieger werden:
- 5 x 1.500 Euro, - 10 x 1.000 Euro und - 20 x 500 Euro ausgezahlt.

tl_files/SSV-Template/Logos/LSB_kopf02.jpgDas diesjährige Thema des RWE Wettbewerbs ist "Junges Engagement im Sportverein". Der Wettbewerb bietet Vereinen die Möglichkeit, mit einem relativ geringen Aufwand ihre Jugendarbeit zu präsentieren und darüber hinaus einen der 35 Geldpreise abzuräumen. Als "Zugabe" können alle teilnehmenden Vereine eine kostenlose Vereinsberatung über VIBSS zur Weiterentwicklung ihrer Jugendarbeit nutzen.

Ihr Engagement zu fördern, ihre Werteorientierung positiv zu unterstützen und ihre soziale Kompetenzen zu stärken – dies gehört zu den substanziellen Aufgaben der Sportvereine mit ihren Jugendabteilungen. Sie vertreten die Interessen sportbegeisterter Jugendlicher nach außen und schaffen den Rahmen, in dem sie sich entwickeln und entfalten können – sportlich wie persönlich.

Sportvereine bieten Chancen zur Mitgestaltung und Partizipation in Angeboten, Projekten, Aktionen und vielen weiteren
Handlungsfeldern.

Ehrenamtliches Engagement fördert die Entwicklung junger Menschen auf vielfältige Art und Weise. Junges Ehrenamt – das bedeutet Verantwortung zu übernehmen, Entscheidungen zu treffen und zu erfahren, dass man etwas erreichen kann. Das unterstützt der gemeinnützige Sport durch verschiedene Qualifizierungen.

Jugendliche lernen, dass es lohnt, sich für andere und für sich selbst zu engagieren. Eine Chance, die langfristig der gesamten Gesellschaft zu Gute kommt.

Bewerbungen sind ausschließlich über den Bewerbungsbogen (s. Datei zum Download unten) unter Angabe der Vereinskennziffer bis zum 15. Dezember 2011 in Papierform einzureichen beim Landessportbund NRW, Referat 6, Postfach 10 15 06, 47015 Duisburg, per Fax unter 0203 7381-3840.

Weitere Informationen gibt es hier: http://www.lsb-nrw.de/lsb-nrw/aktuelles/wettbewerbe/junges-engagement-im-sportverein/
_______________________________________________________________________________________________________

Preis-Wettbewerbe

Rhein-Sieg-Sportförderpreis 2011 - Meldeschluss 07.10.2011

tl_files/SSV-Template/Logos/KSK-Stiftungslogo.neu_180.jpgStart frei zum Rhein-Sieg-Sportförderpreis 2011 der Kreissparkassenstiftung im Rhein-Sieg-Kreis! Auch in diesem Jahr laden wir alle Sportvereine des Rhein-Sieg-Kreises ein, herausragende Leistungen `ins Rennen zu schicken".

Im Dezember 2011 wird der mit insgesamt 10.000 € dotierte Preis durch den Landrat des Rhein-Sieg-Kreises verliehen.

  • Mit bis zu 5.000 € werden Einzelsportler oder eine Mannschaft gefördert, die eine herausragende sportliche Leistung erbracht haben.
  • Mit ebenfalls bis zu 5.000 € wird eine außergewöhnliche Maßnahme ausgezeichnet, die beispielhaftes gesellschaftliches und soziales Engagement aufweist.

Die Jury wird die Preisträger nach Ablauf der Bewerbungsfrist (Freitag, 07.10.2011) ermitteln.

Ausschreibungsunterlagen sind erhältlich bei allen Geschäftsstellen der Kreissparkasse Köln im Rhein-Sieg-Kreis, per Mail bei Simone Zens, Stiftungsbetreuerin der Kreissparkasse Köln, unter simone.zens@ksk-koeln.de.

_______________________________________________________________________________________________________________

Sterne des Sports 2011 - Meldeschluss 29.07.2011

Unglaublich, bereits drei Jahre in Folge ist es der VR-Bank nun schon gelungen sich mit dem jeweiligen Verein aus der Region bei dem Wettbewerb „Sterne des Sports" für das Bundesfi-nale in Berlin zu qualifizieren.

tl_files/SSV-Template/Logos/Sterne des Sport logo_sds_neu.gifDie „Sterne des Sports" sind eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Volksbanken Raiffeisenbanken. Schicken Sie uns Ihre Bewerbung und zeigen Sie uns, was Sie leisten, für wen Sie sich engagieren und wie Sie arbeiten. Wie groß oder klein Ihr Verein ist, spielt keine Rolle. Auf das richtige Konzept und die erfolgreiche Umsetzung
>Vereinsname<  >Ansprechpartner< >Strasse< <PLZ< >Stadt< kommt es an.

Die Sieger auf Kreisebene erhalten den „Stern des Sports" in Bronze. Der Erstplatzierte ist automatisch für die „Sterne des Sports" in Silber auf Landesebene qualifiziert - wer hier gewinnt vertritt unser Bundesland beim Finale in Berlin und hat somit die Chance auf den Stern in Gold.

Wählen Sie einfach ein Sportangebot Ihres Vereins aus, mit dem Sie sich in einem gesellschaftlichen Bereich engagieren und stellen Sie uns ihr Engagement so anschaulich wie möglich vor. Nutzen Sie dazu die beiliegenden Ausschreibungsunterlagen. Sie sind der Leitfaden für Ihre aussagekräftige Präsentation. Gerne können Sie eigene Konzepte, Pressemeldungen oder Fotos beifügen.

Diese Chance sollten auch Sie mit Ihrem Verein nutzen. Schicken Sie uns Ihre Bewerbungs-unterlagen - wir sind uns sicher, dass auch Ihr Verein sich durch ein besonderes gesell-schaftliches Engagement auszeichnet.

Über 7,5 Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland ehrenamtlich in Sportvereinen. Sie alle leisten einen unverzichtbaren Dienst für die Gesellschaft.

Dass es auch in unserer Region eine Vielzahl an Sportvereinen gibt, die mit ihren vielfältigen Programmen und Angeboten helfen, Kinder und Jugendliche zu fördern, Gesundheit zu schützen und ein besseres Miteinander zu schaffen, haben wir in den letzten Jahren bereits gesehen. Oft finden diese großen Aufgaben in der Öffentlichkeit zu wenig Beachtung. Indem wir auch in diesem Jahr den Wettbewerb „Sterne des Sports" austragen, wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, diesen Zustand zu verbessern.

In den letzten drei Jahren haben es „unsere" Vereine bereits bis zu einer Platzierung unter die Top Ten auf Bundesebene geschafft. Nachdem 2008 der TV Kaldauen und 2009 der Troisdorfer Schwimmverein durch den Bundespräsidenten bzw. die Bundeskanzlerin für ihr Engagement ausgezeichnet wurden, war es im letzten Jahr die Bewerbung des Vereins für gesundheitsorientierten Sport (GHOST) aus Troisdorf, die sich gegen alle Mitbewerber durchsetzte.

Wir laden Sie ein, mitzumachen im Rennen um die „Sterne des Sports" 2011.

Einsendeschluss ist der 29. Juli 2011.

Eine kompetente Jury aus Vertretern der VR-Bank Rhein-Sieg, des Kreissportbundes, der Presse, regionalen Sportvereinen sowie bekannten Sportlern wird die eingehenden Bewer-bungen bewerten und über die Platzierungen entscheiden. Höhepunkt und Abschluss des Wettbewerbs 2011 wird die Vergabe der „Sterne des Sports" in Gold im Januar 2012 sein.
Machen auch Sie mit und schicken Sie uns Ihre Bewerbung an:
VR-Bank Rhein-Sieg eG
Marketing
Europaplatz 10 – 12
53721 Siegburg

Für Fragen wenden Sie sich gerne an:
Kreissportbund Rhein-Sieg
Ansprechpartnerin: Brigitte Geuenich
Telefon: 02241/ 690 60
Email:ksb.rhein-sieg@t-online.de

Informationen finden Sie auch im Internet unter www.sterne-des-sports.de.

____________________________________________________________________________________________

 „Sportvereine im Ganztag“ - Landesprogramm

Landesregierung und Landessportbund wollen das Engagement von Sportvereinen im schulischen Ganztag stärken.
Eine Million Euro stehen zur Verfügung, die 1000 Sportvereine aus Nordrhein-Westfalen für neue Maßnahmen im Offenen Ganztag erhalten sollen. Die Antragstellung an den KreisSportBund Rhein-Sieg ist befristet bis zum 31. Mai 2011.

1. Programmbeschreibung
tl_files/SSV-Template/Logos/LSB_kopf02.jpgDas Ministerium für Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein- Westfalen (MFKJKS) und der Landessportbund Nordrhein-Westfalen (LSB) fördern im Rahmen ihrer Zusammenarbeit das Engagement von Sportvereinen im schulischen Ganztag. Die Erfahrungen aus dem erfolgreichen Programm 1000 x 1000 bilden die Grundlage für das Landesprogramm Sportvereine im Ganztag.
Ein Anspruch auf die Gewährung einer Förderung besteht nicht. Die zuständigen Kreis- bzw. Stadtsportbünde legen unter Zugrundelegung der Fördervoraussetzungen nach pflichtgemäßem Ermessen im Rahmen der verfügbaren Fördermittel dem Landessportbund NRW einen Vorschlag zur Entscheidung vor.

2. Empfänger der Förderung
Empfänger der Förderung sind Sportvereine, die als gemeinnützig wegen Förderung des Sports anerkannt sind und Mitglied in einem Fachverband und Bund des Landessportbundes NRW sind.

3. Fördervoraussetzung
Der Antrag stellende Sportvereine kann für neue Aktivitäten zur Gewinnung, Qualifizierung und Fortbildung seiner Sportfachkräfte oder zur Anschaffung von Sportgeräten und Bereitstellung von Sportstätten für Maßnahmen, die im schulischen Ganztag durchgeführt werden oder die aus dem schulischen Ganztag heraus das Regelangebot des Sportvereins erweitern, aus Landesmitteln gefördert werden. Die Mittel des Landesprogramms können nicht für die Sportangebote im Ganztag selbst verwendet werden.
Die Maßnahmen muss zwischen dem 01.01.2011 und dem 31.12.2011 begonnen werden.

4. Art und Umfang, Höhe der Förderung
Die Förderung erfolgt projektbezogen mit einem Festbetrag von 1.000.-Euro.

5. Sonstige Bestimmungen
Der LSB legt im Einvernehmen mit dem MFKJKS, unter Berücksichtigung der Anzahl der Sportvereine, einen Verteilungsschlüssel über die Anzahl der Festbetragsförderungen auf den Verwaltungsgebieten der jeweiligen Stadt- und Kreissportbünde fest.

6. Verfahren

6.1 Antragsverfahren
Antragsjahr ist das Kalenderjahr 2011. Der Antrag ist formlos unter Darstellung und Beschreibung der beabsichtigten Maßnahme an den zuständigen Kreis- bzw. Stadtsportbund zu richten. Die eingehenden Anträge werden beim zuständigen Kreis- bzw. Stadtsportbund geprüft und bearbeitet. Dabei kann nicht garantiert werden, dass noch entsprechende Fördermittel zur Verfügung stehen.

6.2 Bewilligungsverfahren
Die örtlich zuständigen Stadt- und Kreissportbünde legen dem LSB die Vorschläge für die zu fördernden Maßnahmen vor. Der LSB als Beliehener (gemäß § 44 Abs. 2 LHO) erteilt jeweils einen Zuwendungsbescheid an die Stadt- und Kreissportbünde mit der Maßgabe, die Mittel an die Sportvereine entsprechend dem Zuwendungszweck vollständig weiterzuleiten.

6.3 Anforderungs- und Auszahlungsverfahren
Die Förderung wird in einem Betrag ohne Anforderung ausgezahlt.

6.4 Nachweisverfahren
Die Kreis- und Stadtsportbünde haben die Verwendung in einem einfachen Verwendungsnachweis unter Angabe des Sportvereins, Vorlage der Maßnahmenbeschreibung und Nachweis der Auszahlung der Zuwendung spätestens zum 28.2. des folgenden Jahres dem LSB vorzulegen. Der LSB legt dem MFKJKS bis zum 30.4. des gleichen Jahres einen Gesamtverwendungsnachweis vor. Es gelten die Regelungen des § 44 Landeshaushaltsordnung und die entsprechenden Verwaltungsvorschriften.

Die Anmeldung muß bis zum 31.05.2011 an den KSB Rhein-Sieg schriftlich erfolgen.

Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es hier.

____________________________________________________________________________________________

Sport- und Hobby-/Freizeitfotografen im Rhein-Sieg-Kreis
Ausschreibung: Heinrich von der Becke-Preis 2010
Einsendeschluss ist der 1. Oktober 2010
Nach SSV-Logo_180dem erfolgreichen Start in 2009 schreibt der Stadtsportverband Sankt Augustin wie angekündigt jährlich für die beste Sportfotographie den Heinrich von der Becke-Preis aus. 

Teilnahmeberechtigt sind alle Sportjournalisten, Sportfotografen  und Hobby-/Freizeitfotografen, die Fotos von Ereignissen im Wettkampf- und im Freizeitsport in Sankt Augustin und der näheren Umgebung im betreffenden Jahr aufgenommen haben. 
Es können bis zu zehn Motive, als ein Querschnitt verschiedener Sportarten, eingesandt werden. Die Fotos – schwarz-weiß oder farbig – sollen zum Druck geeignet (min. 300 Pixel/Zoll) in DIN A4-Größe eingesandt werden. 
Eine Jury wird aus den eingesandten Fotos die besten drei Fotos auswählen. 
Der Sieger erhält den Heinrich von der Becke-Preis des Jahres 2010. Die Auszeichnung besteht aus einem Kunstwerk, einer Urkunde und 300.- Euro. Der zweite Preisträger erhält eine Urkunde und 200.-, der dritte eine Urkunde und 100.- Euro. 
Die Siegerfotos und weitere 50 Fotos werden in einer Ausstellung im Rathaus Sankt Augustin gezeigt. Die Teilnehmer müssen damit einverstanden sein, dass ihre Fotos mit namentlicher Nennung in Veröffentlichungen und in Druckerzeugnissen des Stadtsportverbands ohne Ansprüche verwendet werden dürfen.
Einsendeschluss für den Becke-Preis des Jahres 2010 ist der 1. Oktober 2010. 
Die Siegerfotos von 2009 können Sie unter www.ssv-sanktaugustin.de/2009_Fotopreis_Becke_web.pdf einsehen.

Kreissparkasse Köln: Gut für die Region

Bewerben Sie sich um eine Projektspende für Ihren Verein.
Anmeldung bis 20.09.10

Unter dem Motto "Gut für die Region" stellt die Kreissparkasse Köln dieses Jahr ein zusätzliches Spendenbudget zur Verfügung, welches auch Ihrem Verein zu Gute kommen kann. Stellen Sie uns und den Menschen Ihrer Region Ihr Projekt aus den Bereichen "Jugend" oder "Soziales" vor. Wer die Projektspenden erhält bestimmen Sie - unsere Kunden.

Das Projekt "Gut für die Region" im Überblick unter:  
www.ksk-koeln.de/Gut_fuer_die_Region.aspx?ksk-id=000000001000069

Informationen zu der Teilnahme an dem Wettbewerb sind dort in einem Video vorgestellt
KSK_region_playerimg

Projektspenden im Gesamtwert
von 41.000,00 EUR Bekanntmachung Ihres Projekts in der Region
Abstimmung durch die Menschen Ihrer Region Mitentscheidung über die Verteilung der Projektspenden der KSK Köln


Terminkalender

< Dezember 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31